· 

allein erkenntnis kann dich befreien

 

"Solange du wachsen kannst, so lange du noch mehr Licht werden kannst, musst du dich immer wieder dem Kontrast aussetzen, dem Schatten. Dich von ihm einnehmen lassen um ihn von unten her zu durchleuchten und verstehen zu können. Denn Wachstum, Befreiung passieren allein durch Erkenntnis.

Um dich zu befreien, um dich zu erkennen, musst du dich immer wieder in die Dunkelheit wagen. Deshalb hast du dich auch seit jeher so von ihr fasziniert gefühlt. Du ahntest, dass der grösste Schatz, dass das, was du wirklich suchst, das, was dir wirklich noch zur Ganzheit fehlt, dort verborgen liegt.

 

Um dich zu befreien, um dich zu erkennen,

musst du dich immer wieder in die Dunkelheit wagen.

 

Nur die Erkenntnis kann dich befreien. Das ist das berühmte "erkenne dich selbst". Hast du einen Schatten erkannt, sein Rätsel entschlüsselt, dann kannst du sein Geschenk, diesen verlorenen Teil von dir wieder integrieren. Du fühlst, dass du etwas lang vermisstes zurückerhalten hast. Du fühlst dich ganzer und heiler. So wohlig geborgen. Ein Stück zu Hause, ein Stück von dir selbst ist zu dir zurückgekehrt. Liebe strömt ein. Um den neu gewonnen Raum zu füllen. Und gleichzeitig bekommt nun dein ganzes Wesen mehr Liebe ab. Dein Atem geht jetzt mühelos wieder ein Stück tiefer hinunter. Du liebst dich mehr und hast somit auch mehr Liebe für alles und alle um dich herum. Frieden geht von dir aus. Das ist Heilung. Diese Neugeburt ist jede Wehe wert. Und mit der Zeit wirst du geübter im Geboren werden respektive Schatten integrieren ;)

 

Diese Neugeburt ist jede Wehe wert.

 

Du wirst so weich, so zart, so zu Liebe. Wie neugeboren eben.

Dass du gerade etwas wiederintegriert hast, merkst du daran, dass sich dieser unglaublich tiefe Friede in dir ausbreitet. Jede Zelle in dir entspannt sich und heilt. Es geht so tief. Diese Wandlung, Wachstum, Reintegration, es erfasst jede Zelle. Dein ganzer Körper wird quasi neu gemacht. Neu bespielt. Das Betriebssystem erhält ein Update. Das macht auch müde. Aber es ist diese wohlige Müdigkeit und du wirst dich an sie erinnern, du kennst sie aus der Kindheit. Das gleiche Gefühl wie damals nach der Genesung von einer Grippe. Diese sanfte Glückseligkeit. Atmen genügt. Dasein allein ist Glücksgefühl genug. Ja dann bist du deiner Göttlichkeit wieder einen grossen Schritt näher gekommen."

 

 

 

BLOG ABONNIEREN?

Hier lang: