· 

freiwerden vOm denken

Es gibt mindestens zwei Arten von Denken.

 

Die eine, am weitesten verbreitete unter den Menschen, ist das verhaftete Denken, man könnte sie daher auch als materiell bezeichnen. Es ist eher das, was man unter Grübeln versteht. Man denkt in der Vergangenheit, warum etwas nicht gut war, man denkt in der Zukunft, wovor man Angst hat oder was man sich wünscht, über Ziele, man denkt über sich selbst nach, über seine Fehler - es gibt viel "hätte", "müsste", "sollte" in diesem Denken und man tendiert dazu die ewig gleichen Gedankenkarusselle zu fahren und nie zu einem Ende zu kommen.

Diese Art des Denkens ist charakterisiert durch Bewertung und Trennung.

 

Dann gibt es das inspiratorische Denken. Ich würde es auch Leerdenken nennen. Denn es passiert von alleine, sobald man leer wird im Kopf. Sobald man die Art der oben beschriebenen Gedanken ziehen lässt, nicht mehr auf sie hört, sie nicht festhält und sich stattdessen auf das konzentriert, was man im Moment im Körper empfindet. In diesem Leersein befindet man sich im natürlichen Seinszustand, ist ganz präsent im Moment und kommt somit automatisch in den Flow. So können dann Gedanken einem einfach zufliegen. Man hat geniale Einfälle plötzlich oder versteht Dinge, über die man vielleicht schon Jahre nachgegrübelt hat. Oder man hat instantane Erkenntnisse bzw intuitives Wissen (wenn man etwas einfach WEISS, ohne dass man sich vorher vielleicht je darum gekümmert hat). Oder man bekommt erhebende, lichtvolle Botschaften von Ebenen, die von der Frequenz her diesem Leerdenker-Zustand entsprechen.* Oder man geht gleich in die direkte Kommunikation mit diesen Ebenen, mit seinen geistigen Helfern,

Diese Art von Denken ist charakterisiert durch Annahme und Einssein.

 

*Hmm ja, mir geht grad auf, das ist es eigentlich immer. Ich glaube nicht, wir denken selber. Sondern wir bekommen die Gedanken, die unserer Schwingung entsprechen. Und je nach dem wie wir mit diesen umgehen, bestimmen wir damit die Ebene, in der wir uns bewegen und somit den Grad an Freiheit, Einheit und bedingungsloser Liebe, den wir erleben.