· 

❀ du tust mir (nicht) gut! ❀

 

Liebe Blütenlesende

 

 

Bis vor sehr kurzem war ich unbewusst davon überzeugt, dass es Menschen gibt, die mir guttun und solche, die mir nicht guttun.

 

 

In Wahrheit gibt es nur mich, dir mir selbst gut oder nicht gut tut.

 

Es gibt nur mich, die sich selbst in einer bestimmten Situation gut oder weniger gut behandelt.

 

Ich glaube nicht, dass es einen einzigen Menschen gibt, der für einen anderen nicht gut ist. Neutral, ja, denn wenn zwei nichts zusammen zu schaffen haben, findet keine Anziehung statt und sie kommen gar nicht auf die Idee zusammen Zeit zu verbringen. Sobald jedoch Energie ist zwischen ihnen, die sich in Anziehung oder starker Ablehnung äussert, haben sie wortwörtlich etwas zusammen zu tun und sind daher gut füreinander.

 

Jeder Mensch, besonders die, mit denen man länger Zeit verbringt, beziehungsweise, die man näher an sich heranlässt, wird uns potentiell irgendwann triggern (nerven, wehtun, "falsch" behandeln usw). Ja, auch Prinz Charming ☺

 

Zu glauben, man müsse nur den „Richtigen“ finden, den einen, der einem nur die ganze Zeit „gut tut“, ist eine zum Scheitern verurteilte Suche und zieht nur stetig schmerzhafter werdende Enttäuschungen nach sich.

 

Der Mensch, der in deinem Leben ist, sei es Freund, Verwandter, Arbeitskollege oder Partner, ist stets der richtige, egal ob er dich auf Händen trägt oder auf die Palme bringt – er kann gar nichts anderes sein als der jetzt richtige, sonst wäre er nicht in deinem Leben. Und solange ihr noch etwas zusammen zu tun habt, werdet ihr die Gedanken, die Finger (oder die Fäuste...) nicht voneinander lassen können.

 

 

Unsere Mitmenschen sind nichts anderes als unser Nachrichtendienst. Sie machen uns auf unsere eigenen, unentdeckten Schätze aufmerksam, aber genau so auch auf die Leichen in unserem Keller (was am Ende wieder aufs Gleiche hinausläuft). Wir selbst könnten sie niemals so effizient aufspüren wie andere es für uns tun.

 

 

Wir alle sind Heiler füreinander - Katalysatoren für unsere Befreiung.

 

 

 

Alles Liebe.

Suva

 

 

...Wir zeigen einander, was in uns steckt!