· 

❀ Unsere tägliche Offenbarung ❀

 

Liebe Blütenlesende

 

 

Dass es heutzutage schon fast zum guten Ton gehört beim Essen zu stressen, über seine Ehe- oder andere Probleme zu diskutieren oder sich sonstwie abzulenken, haben wir in der letzten Blütenlese gesehen ;)

 

Wir sind wohl kaum je mit mehr als 20% unserer Aufmerksamkeit bei dem, was wir tun. Aber mindestens beim Essen sollten wir damit anfangen zu versuchen, auf 100% zu kommen, weil:

 

Essen ist Liebe, ist Energie und somit die Grundlage für unser Leben.

Es heisst ja nicht von ungefähr Lebens-mittel ☺ Nahrung ist ein Träger, ein Vermittler von Leben.

 

 

Wir sind nicht in der Lage das Leben und die Liebe aus einem Lebensmittel richtig aufzunehmen, wenn wir uns in einem Zustand von Stress, Ablehnung oder Ablenkung befinden, denn solche Zustände machen uns eng, angespannt und verschlossen.

 

Liebe kommt nur rein, wenn wir weich, offen, entspannt und im Hier und Jetzt sind.

 

Um Liebe aufzunehmen muss man selbst wie die Liebe sein.

 

 

Während dem Essen so bewusst und anwesend wie möglich zu sein, ist unglaublich heilsam. Wenn wir aber direkt nach dem letzten Happen abstressen um Zeitung zu holen, zu telefonieren, Nachtisch zu suchen, arbeiten zu gehen oder was auch immer, dann gewinnen wir wenig. Die wahre Magie und Alchemie des Essens können wir erleben, wenn unser Körper beginnt, die Nahrung aufzunehmen und umzuwandeln, das heisst, sie zu einem Teil von sich zu machen, damit neue Zellen zu bauen und bestehenden Zellen neue Energie zuzuführen (neben vielem anderen).

 

Wenn wir diesem Prozess bewusst beiwohnen, tun wir damit so viel für unsere Gesundheit (und unsere Erleuchtung☺) wie wohl mit kaum etwas anderem. Essen ist eine Offenbarung. Jeden Tag.

 

 

Ich möchte dich wirklich dazu inspirieren, der Sache selbst mal mehr auf den Grund zu gehen. Plan dir mehr Zeit ein für deine Essenspausen und hänge an die Nahrungsaufnahme, wenn diese nicht auch schon eine Meditation war, zumindest eine „Verdauungs-Meditation“ an. Nimm einfach wahr, wie sich dein Körper, vor allem dein Bauch anfühlt. Versuche zu erspüren, was nun passiert, was dein Bauch und dein ganzer Körper so machen, bzw einfach wie sich das anfühlt. Vielleicht kannst du dann fühlen, wie sich in deinem ganzen Körper die reinste Liebe ausbreitet, wie es in dir überall wohlig warm und weich wird und wie die Liebe, die Energie und alle wichtigen Stoffe überallhin in deinen Körperzellen verteilt werden.

Dieses Gefühl ist so unglaublich entspannend, so himmlisch-glückselig, dass man sich gar nicht mehr bewegen möchte ♥

 

 

So dankt es dir dein Körper, dass du ihn bei seiner Arbeit unterstützest.

 

Dadurch, dass du mit voller Aufmerksamkeit dabei bist, kann dein Körper seine Arbeit nämlich erst richtig tun!

 

 

Alles Liebe.

Suva

 

 

...Merke: Dein Körper funktioniert nicht ohne dich! ☺