· 

❀ das Scheinwerfer-Gleichnis ❀

 

Liebe Blütenlesende

 

 

Es wird oft gesagt, dass Leid halt auch zum Leben gehöre. Dass man beide Seiten akzeptieren müsse, die dunkle wie die lichte.

Und ich habe das bestimmt auch schon gesagt ;) ABER!

 

Es stimmt nur in gewisser Hinsicht...

 

 

Wenn man so etwas wie oben sagt, dann hat man dazu innerlich oft das Bild von einer Ganzheit, von der gewisse Teile Leid, gewisse Teile Freude, manche dunkel und manche hell sind, und die zusammen eben ein Ganzes bilden. Aber DAS ist eben genau die Sache daran, die irgendwie nicht ganz der Wahrheit entspricht! ;)

 

 

Heute früh bekam ich das Bild eines starken Scheinwerfers. Dann sah ich, wie über den hell leuchtenden Scheinwerfer Streifen und Stücke aus allen möglichen Materialien geklebt wurden, so dass er am Schluss einem Flickwerk glich und sein Licht nur noch durch die freigelassenen Ritzen und Spalten scheinen konnte. Seine Helligkeit nahm drastisch ab und was er aussandte, waren dünne Lichtstrahlen, durchzogen von Schattenbalken kreuz und quer.

 

 

Das sind wir. Beides davon.

Um in diesem Bild zu bleiben: Unserer Natur nach sind wir Scheinwerfer, aber wir sind zu Scheinwerfern geworden, die mit allerlei Flicken vollgepackt sind. Unser Licht strahlt nicht mehr frei und unmanipuliert aus uns raus. Die Balken und Streifen, die unser Licht behindern, filtern und umleiten, sind Blockaden, die entstanden sind durch Programmierung (aka Erziehung, Sozialisierung, Anpassung) und andere traumatische Erfahrungen.

 

 

Unsere Natur ist Licht, das voll und ungehindert strahlt.

Leid ist kein Bestandteil des göttlichen Bauplans für einen Menschen.

 

 

Es kommt nur zustande, wenn wir bewusst oder unbewusst entscheiden, unser Licht an gewissen Stellen zurückzuhalten -

und vor allem: es dann wieder zu vergessen.

 

 

Und so gilt ebenfalls:

 

 

Freude ist nicht ein Teil von uns. Wir SIND Freude. Total.

 

 

Freude ist ganz einfach der Bewusstseinszustand, der natürlicherweise eintritt, wenn Vergessen zu Erinnern wird

und somit das Licht wieder ungehindert fliessen kann.

 

 

 

Alles Liebe.

Suva