Blütenlese

Blütenlese · 13. Januar 2020
Je mehr wir uns das versagen, wonach unser Herz dürstet, desto mehr geben wir uns als Ersatz Unangebrachtes oder Dinge im Übermass, in der verblendeten Hoffnung, dass uns das dann schon auch irgendwie ans Ziel bringen werde.
Blütenlese · 06. Januar 2020
Der Mensch ist nicht blosser Takt. Der Mensch ist Musik!

Blütenlese · 23. Dezember 2019
Unsere Natur ist Licht, das voll und ungehindert strahlt. Leid ist kein Bestandteil des göttlichen Bauplans für einen Menschen.
Blütenlese · 16. Dezember 2019
Wir müssen zwischenmenschlich kaum je wirklich ein Problem MITEINANDER lösen, nur in uns selbst alle Zwangsjacken, alles Müssen, Sollen und Nicht-Dürfen lösen und die Gefühle wieder frei fliessen lassen.

Blütenlese · 09. Dezember 2019
Wenn ich nach meinen Bedürfnissen lebe und arbeite, dann werde ich wieder wie ein Kind. Beziehungsweise: Ich wäre gar nie erwachsen geworden, hätte ich nie aufgehört nach meinen Bedürfnissen zu leben und zu arbeiten. Weil ein Erwachsener definiert sich so gesehen ja nur dadurch, dass er gelernt hat hart zu sich selbst zu sein, sich zu verleumden, seine Bedürfnisse zu übergehen, und sich selber zu missbrauchen respektive auch missbrauchen zu lassen.
Blütenlese · 02. Dezember 2019
Bitte lasst einander leiden! Vielleicht schüttelt ihr den Kopf, wenn ihr das lest. Aber es ist so wichtig, dass wir das verstehen.

Blütenlese · 25. November 2019
Beim Essen Segnen geht es nur um Absicht - da ist absolut kein Hokuspokus dabei. Aber Magie ist es trotzdem ;)
Blütenlese · 18. November 2019
Dem Prozess der Nahrungsaufnahme von A-Z so bewusst wie möglich beizuwohnen, ist unglaublich heilsam. Wir können damit so viel für unsere Gesundheit (und unsere Erleuchtung☺) tun, wie wohl mit kaum etwas anderem. Essen ist eine Offenbarung.

Blütenlese · 11. November 2019
Vermisst du auch dieses befriedigte, satte, geborgene Gefühl nach dem Essen, das du als kleines Kind noch hattest, das dir nun aber schon so lange fehlt, dass du dich nur ganz vage daran erinnern kannst?
Blütenlese · 04. November 2019
Das ist kein Witz! In der heutigen Gesellschaft kann man sich gar nicht vorstellen, was für ein mächtiges und kraftvolles Yoga das Essen ist und welche Glückseligkeit, Harmonie und Heilung es uns schenken kann, es als das zu nutzen.

Mehr anzeigen